Liebe Mitglieder des FC Lok!

Der Vorstand hat - nach Abstimmung mit euch - einstimmig den Beschluss gefasst, die im November 2020 fällige Mitgliederversammlung einschl. der anstehenden Neuwahlen des Vorstands in das Jahr 2021 zu verlegen. Grund ist die Corona-Pandemie und die auch in Frankfurt (Oder) hochgehenden Infektionszahlen. Der jetzige Vorstand bleibt faktisch im Amt und darf für 2021 vorläufig keine höheren Ausgaben als in 2020 planen und tätigen.
Wie hoch Einnahmen und Ausgaben 2020 waren, teilen wir Anfang Januar noch mit.

Vielen Dank für Euer Vertrauen in schwierigen Zeiten!

Sportliche Grüße
Der Vorstand des
FC LOKOMOMOTIVE FRANKFURT (ODER) e.V.


Der Chefcoach nimmt sich, aus gesundheitlichen und familiären Gründen, eine Auszeit. Nach langen Jahren des Erfolges, hat Alexander Mikulin der Stress der heutigen Zeit eingeholt. Nicht nur im Beruf und als zweifacher Vater muss er jetzt, nach einem gesundheitlichen Rückschlag, die neue Herausforderung annehmen wieder gesund werden. 

Der Vorstand brauchte nicht lange suchen. Viele sehr gute Mitglieder im Verein haben sich, durch Leistung verdient und durch Verantwortung einen Namen gemacht.

Denny Gewitz nimmt die Herausforderung in der Kreisoberliga an und übernimmt die 1. Männermannschaft als Chefcoach. Er holte diese Saison als Trainer mit der zweiten Mannschaft Tabellenplatz 1 in der Kreisklasse (die in die Kreisliga aufsteigen wird) und hat hervorragende Arbeit geleistet! Denny bekommt das vollste Vertrauen der Mannschaft. Er kennt die Jungs und wird mit Leidenschaft und Gier die Mannschaft trainieren!

Wir freuen uns und wünschen viel Erfolg.

Der Co Trainer, Rene Drescher, wird ebenfalls mit neuer Aufgabe betreut. Als Gasttrainer wird er den Verein unterstützen wo seine Erfahrung benötigt wird. 

Einen großen Dank an alle beteiligten ist nicht nur mehrfach geäußert worden, sondern wird in der Geschichte des FC Lokomotive Frankfurt Oder eingehen.

Danke

Der Vorstand



Liebe Sportfreunde,

liebe Engagierte in unserem Sportverein,

dass Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Auch dieses Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in allen Abteilungen unseres Vereins für den Sport, für unseren Nachwuchs und die große Sportlergemeinschaft gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet.

Wir wünschen daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Gönnern und den Sponsoren des FC Lokomotive Frankfurt (Oder) ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

Mein herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue, dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz und der Unterstützung für den Verein im vergangenen Jahr.

Für die Weihnachtszeit wünsche ich allen „Spielern“ Zeit für Ruhe, Harmonie und Wärme in der Familie, sowie für das neue Jahr 2020, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Herzliche Grüße


Ergebnisse der Mitgliederversammlung

Eine lange Mitgliederversammlung fand, am 03.12.2019 im Vereinsheim der Fanfarengarde Frankfurt Oder statt.

Die wichtigste Info lautet, dass eine Beitragserhöhung bei FC Lok FFo ansteht. Die Mehrheit der Mitglieder wollen eine Beitragshöhung, um gestiegene Fixkosten zu kompensieren.

Es wurden natürlich Trainer, Betreuer, Platzwarte und Vorstand für ihre Arbeit geehrt. Die Mitglieder haben sich durch ihre Ergebnisse, in der Liga, selbst belohnt. Der Vorstand ist stolz und bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz.

Ein großer Dank, gilt den Mitgliedern der Fanfarengarde für die tolle Betreuung.

Henry Küste

 


Erstes Spiel KOL
Der Auftakt in der Ostbrandenburgliga ist geglückt, durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nach dem gehaltenen Elfmeter von Oskar Lingk beim Stand von 0:1 ging nochmals ein Impuls durch die Truppe, die wichtigen drei Punkte zu sicher. Der Wille in der neuen Liga zu bestehen hat in der ersten Minute bei jedem Einzelnen gestimmt.
Stark Jungs...…


10.Jahre FC Lokomotive Frankfurt (Oder)

Zehn Jahre sind schnell vergangen, viele Ziele wurden erreicht.

Ein Rasenplatz wurde errichtet und die Meisterschaft 2017 erzielt. Jugendmannschaften konnten gebildet werden (heute B+E+F), die erfolgreich in ihren Ligen spielen. 

 Die Jubiläumsfeier war ein voller Erfolg. Unser Gastgeber EuroCamp, Buffet war der Hammer, hat uns sehr gut versorgt. Die musikalische Begleitung durch DJ Orthen hat den Abend abgerundet. Allen Beteiligten sei nochmal herzlichen Dank gesagt.

Danke sagen wir auch allen Sponsoren, Eltern, Spielern und dem Vorstand. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich.

 Die Chronik ,,10 Jahre Lok" folgt noch.


 

Hallo Sportfreunde


ich möchte mich heute kurz bei Euch den Mitgliedern vorstellen.
Mein Name ist Lutz Büchse, ich bin 53 Jahre alt und arbeite bei der Deutschen Bahn.

Im Juni wurde ich von Henry Küste gefragt, ob ich mir vorstellen könnte als  Kassenwart beim FC Lok anzufangen.

Seit Anfang Juli habe ich diesen Posten kommissarisch übernommen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.
Besonderen Dank an  meinen Vorgänger Gordon Kuhrt der
mir eine einwandfreie Buchführung bis April 2017 hinterlassen hat.

Euer Finanzer

 

Kurz vom Trainer notiert:

 

Mit welchem Ziel war die Mannschaft in die Saison gestartet?

Die Mannschaft wurde zu Beginn der Saison mit einer Handvoll Spielern, die allesamt höherklassig spielten, verstärkt. Mit dem Wissen um die hohe Qualität und Breite des Kaders, ist die Mannschaft mit dem Ziel in die Saison gestartet, oben mitzuspielen.

Zum einen natürlich in der Qualität der Neuzugänge, die nicht nur in unserer Liga den Unterschied machen. Zum anderen in der Homogenität der Truppe. Ob neu, jung, alt. Hier treffen sich Kumpels zum Kicken. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Mannschaft ist einfach intakt. Falls Spieler Zeit für ihre Familie brauchen oder beruflich bedingt an den Spieltagen fehlen, können wir das abfangen und kompensieren. Betrachtet man beispielsweise die Torschützen-Liste der Liga, ist niemand von unseren Spielern unter den Top 5. Beim hohen Heimsieg gegen Neuzelle wurden die 8 Tore durch 7 unterschiedliche Spieler unseres Teams geschossen. Das spricht für sich. 

Trainer

 

 

*Projekt Zukunft beim FC Lokomotive Frankfurt(Oder) erfolgreich gestartet.*


Am heutigen Samstag, den 20.08.2016, läutete eine neue Ära ein. Die neu gegründete F-Jugend startet in ihre erste Saison. Zum ersten Test waren wir die Gäste vom SV Blau Weiß Hasenfelde. Die beiden Mannschaften einigten sich auf 3 Halbzeiten über 15 Minuten. Beide Trainer konnten dadurch viele Spielsysteme ausprobieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Findungsphase spielten sich unsere Kids dann aber langsam ein. Die blau-weißen Bambinis lieferten unserer Mannschaft einen starken Kampf. Man muss bedenken die jüngste der Hasenfelder war gerade einmal 4 Jahre alt. Dafür unseren größten Respekt. Am Ende Stand ein 1:14 für unsere Mannschaft auf der Habenseite. Dies war für den Trainerstab völlig irrelevant, denn das Spielerische stand absolut im Vordergrund.  


Wir können uns auf die Zukunft und weitere spannende Spiele freuen.

Vertreten wurde die Mannschaft von folgenden Spieler:


Ben Luca Jayden Joel Leopold Suleymann Jonas Timo Bastian


Torschützen vom Spiel:

Leopold, Joel, Suleymann, Timo, Ben Luca, Jonas


Ein Riesen Dank gilt den mitgereisten Fans, die seit der ersten Sekunde bei Wind und Wetter an unserer Seite stehen.


Sportliche Grüße

Coach



Rolf Offermann
Jugendleiter 
FC Lokomotive Frankfurt (Oder)  

Kontinuität im Vorstand – Rasenplatz gebaut

Im August/September 2015 wurde – nach langem Anlauf
J
- ein Naturrasenplatz an der Markendorfer Straße angelegt. Großer Dank gilt vielen Mitgliedern für 331 Eigenleistungsstunden, den zahlreichen Spendern und Sponsoren, ohne die die Lok-Familie dieses Projekt nicht hätte schaffen können, und unserem Partner, der Fa. IRRLING am Westkreuz in Frankfurt (Oder).
Am 26.11.2015 fand die Mitgliederversammlung beim FC LOK statt. Eberhard Bellack als Vorsitzender, Rolf Offermann als stellv. Vorsitzender, Gordon Kuhrt als Finanzvorstand und Henry Küste als Fußballobmann wurden für 2 Jahre wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Uwe Schaffranke als Jugendobmann.

Der Vorstand

Neue Schiedsrichter beim FC Lok

Patryk Kryjak und Paul Krüger (beide erst 14 Jahre alt), auch als Käpt’n und
Chat - Administrator der C-Junioren eingesetzt, haben am 13.11.2015 die Schiedsrichterprüfung bestanden.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg als (Jung-) Schiedsrichter!

Eberhard Bellack, SR-Betreuer

Förderung des Breitensports durch Sparkasse Oder-Spree und Stadtwerke Frankfurt(Oder)

Auch im Jahr 2015 wurden dem FC LOK wieder Fördermittel des Breitensports durch die Sparkasse Oder-Spree und die Stadtwerke Frankfurt (Oder), ausgereicht durch den Stadtsportbund Frankfurt (Oder) e.V., zugewiesen.
Dafür unser herzlichster Dank an die beiden Einrichtungen!

Rolf Offermann, Stellv. Vorsitzender